Chronik des Musikvereins Höfen/Enz e.V.



1922 fanden einige junge Höfener Burschen Spaß am Musizieren. Sie hatten viele Schwierigkeiten, denn die Instrumente waren sehr teuer. Und um richtig musizieren zu können, mussten es auch mehrere sein. Also warb man unter den musikinteressierten Mitbürgern.

Am 13. April 1924 war es soweit. In der passiven Mitgliederliste hatten sich über 200 Höfener Bürger eingetragen, und so wurde an diesem Tag die Gründungsversammlung abgehalten.

Nach der Gründung des Vereins war es dann auch möglich, notwendiges Notenmaterial und Instrumente zu kaufen. Mit Max Eitel wurde ein Dirigent engagiert, der die Kapelle zu beachtlichen Erfolgen führte.

1944 kam eine ungewollte Unterbrechung des Vereinslebens, denn nur noch 4 Musiker waren im Ort. Ein Musizieren war nicht mehr möglich. Erst im Jahr 1948 hatte die Kapelle wieder einen öffentlichen Auftritt.

Im Jahr 1949 wurde das 25-jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Der Verein wurde in gleichen Jahr neu gegründet und organisiert. Mit 12 aktiven Musikern und 167 fördernden Mitgliedern war es jedoch nicht einfach. 1951 übernahm Felix Mächler die Stabführung. Dieser verstand es besonders gut, Nachwuchskräfte heranzuziehen.
  
1959 übernahm Gustav Eitel für 2 Jahre die Führung der Kapelle, gefolgt von Werner Wachs. Mit Karl Eitel konnte dann 1962 ein Dirigent verpflichtet werden, der 10 Jahre lange die musikalische Leitung inne hatte.
 

Von 1972 bis 1995 war MD Willy Paul Dirigent der Kapelle. In dieser Zeit wurde auch ernsthaft Nachwuchswerbung betrieben und eine Jugendkapelle gegründet, jedoch nicht von bleibendem Erfolg.

Im Jahr 1995 leitete Vize-Dirigent Armin Kern für 1 Jahr die musikalischen Geschicke.

Von 1996 war Kurt F. Gengenbach Dirigent der Trachtenkapelle. Aus gesundheitlichen Gründen musste er das Dirigentenamt im Januar 2006 aufgeben.
 
Im Mai 2006 übernahm Ralf Busse die musikalische Leitung der Trachtenkapelle. Schon nach relativ kurzer Zeit war die Kapelle musikalisch wieder auf gehobenem Niveau.
 


Durch intensive Nachwuchswerbung konnte 1989 wieder eine Jugendkapelle gegründet werden, die bis heute Bestand hat. Die musikalische Leitung hat seit der Gründung Susi E. Schwarzmeier.
Im Mai 2011 übernahmen Ralf Busse und Jürgen Gauß die Leitung der Jugendkapelle.
 

Auf grund der großen Zahl an Nachwuchsmusikern wurde im Jahr 2000 eine Schülerkapelle ins Leben gerufen. Die musikalische Leitung hatte seit Beginn Susi E. Schwarzmeier.
 
Die älteren Mitglieder der Jugendkapelle haben nach dem Neujahrskonzert 2007 in die Trachtenkapelle gewechselt. Die jüngeren der alten Jugendkapelle bilden seit Februar 2007 zusammen mit den Mitgliedern der Schülerkapelle die "neue" Jugendkapelle. Die Schülerkapelle ruht bis auf Weiteres.

 
Dirigenten seit Gründung des Vereins
 

1924 - 1925

Carl Fegert (Lehrer)

1925 - 1951

Max Eitel

1951 - 1958

Felix Mächler

1959 - 1961

Gustav Eitel

1961 - 1962

Werner Wachs

1962 - 1972

Karl Eitel

1972 - 1995

Willy Paul

1995 - 1996

Armin Kern

1996 - 2006

Kurt F. Gengenbach

seit 05/2006

Ralf Busse

 

 
Dirigenten der Jugendkapelle
 

1951 - 1958

Felix Mächler

1972 - 1976

Willy Paul

1989 - 2011

Susi Schwarzmeier

seit Mai 2011

Ralf Busse, Jürgen Gauß

 

 
Vereinsvorstände seit Gründung des Vereins
 

1924 - 1926

Otto Braun

1926 - 1929

Carl Fegert

1929 - 1932

Franz Hilberer

1932 - 1934

Christian Rentschler

1934 - 1935

Robert Priemel

1935 - 1936

Wilhelm Mettler

1936 - 1949

Karl Neuweiler

1949 - 1953

Alfred Kapferer

1953 - 1959

Willy Mettler

1959 - 1961

Willi Siegel

1961 - 1961

Richard Gall

1961 - 1962

Otto Knöller

1962 - 1983

Friedrich Gengenbach

1983 - 1988

Rudolf Gold

1988 - 1997

Hubert G. Schwarzmeier

1997 - 1998

Rudi Kappler und Heiko Stieringer

1998 - 1999

Rudi Kappler (geschäftsführender Vorsitzender)

1999 - 2013

Rudi Kappler

2013 - 2016

Ralf Busse

2016 - 2017

Helmut Bodemer (geschäftsführender Vorsitzender)

seit März 2017

Oliver Beck